Bei Geldanlagen hilft die FIDAL AG.

Geldanlage: In Themendepots bündelt das Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL ausgewählte Aktien

Die passende Geldanlage hat für das Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL AG zwei Seiten. Sie muss zum einen zum Anleger, seiner individuellen Lebenssituation und seinen Zielen passen. Zum anderen muss sie in Zeiten niedriger Zinsen die richtige Anlagestrategie verfolgen. Um ein Portfolio zu optimieren verfolgt FIDAL AG bei der Geldanlage je nach Anlageziel unterschiedliche Strategien, die von kurzfristigen, chancenorientierten spekulativen Zielen bis hin zu langfristigen Renditen über dem allgemeinen Geldmarktniveau liegen. Je nach gewünschter Strategie empfiehlt FIDAL Themendepots, in denen erfolgreiche und vielversprechende Aktien unterschiedlicher Unternehmen gebündelt werden. Das können zum Beispiel Firmen sein, die sich den ökologischen Technologien, der sogenannten „Green Tech“ widmen. Aktuell verspricht dieser Bereich Wachstumschancen.

Was sind Themendepots und welche Rolle spielen sie für FIDAL bei der Geldanlage?

Themendepots werden beim kontrollierten Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL vor allem im Rahmen von kurzfristigen, mittelfristigen, aber auch langfristigen Anlagestrategien eingesetzt. Sie verfolgen das Ziel, vergleichsweise rasch hohe Renditen zu erreichen. Die Gemeinsamkeit dabei ist es, Renditen über dem Kapitalmarktzinsniveau zu erreichen. „Auf Basis eines fundierten und kenntnisreichen Researchs bündeln wir in speziellen Themendepots ausgewählte und vielversprechende Unternehmen eines bestimmten Wirtschaftssektors und eröffnen Geldanlegern so die Chance, von deren wirtschaftlicher Dynamik und Bedeutung zu partizipieren“, erklärt Dr. Thomas Heidel, Leiter Research bei FIDAL.

Bei der Geldanlage Anlageschwerpunkte bilden – das macht laut FIDAL Sinn

Themendepots von FIDAL berücksichtigen Wachstumsbranchen und Unternehmen, die sich durch eine große Dynamik auszeichnen. Dr. Thomas Heidel: „Themendepots bilden unserer Erfahrung nach individuelle Anlageziele, als auch eine Wertüberzeugung ideal ab. Wer zum Beispiel auf Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz setzten möchte, kann diese Werte mit einem Themendepot, das grüne Investments bündelt, verfolgen. Der Vorteil bei der Geldanlage in Themendepots: Anleger können sich wann sie es wünschen aus einem bestimmten Anlageschwerpunkt verabschieden und sich für andere Anlageschwerpunkte entscheiden.“

Bild: © alphaspirit – Fotolia